Verweile doch!

Steigenberger Grandhotel Handelshof, Leipzig

Der Name Steigenberger steht wie kaum ein anderer für langjährige Tradition und gehobene Gastlichkeit in der deutschen Hotelkultur. Das Steigenberger Grandhotel Handelshof in Leipzig macht darin keine Ausnahme und ist doch auf seine Weise einzigartig. Charakteristisch für das Haus ist neben der gelungenen Verbindung von historischer Bausubstanz und modernem Design sein besonderer Bezug zu Goethes Faust. Während die wohl bekannteste Gestalt der deutschen Literatur im Leipziger Weinlokal Auerbachs Keller erfahren soll, „wie leicht sich’s leben lässt“, machen die Gäste des Grandhotels diese Erfahrung nicht zuletzt bei der Benutzung ihres individuellen Badbereichs.

Als der zur Jahrhundertwende errichtete Handelshof ab 2009 zu einem Hotel der Spitzenklasse umgestaltet wurde, erhielten wir den Auftrag, 165 Luxusbäder, 11 Suitenbäder, den großzügigen Badbereich der Präsidentensuite sowie die Öffentlichkeitsbereiche zu bauen. Im Zuge dieser anspruchsvollen Aufgabe verwirklichten wir auch die konzeptionelle Idee der Innenarchitektin Cornelia Markus-Diedenhofen, verschiedenste Bereiche des Hauses mit Faust-Zitaten zu schmücken. Die Bedruckung der Badtüren mit ausgewählten Zitaten wurde von uns als keramische Mattierung ausgeführt, bei der fein gemahlenes farbiges Glas mit einem Sieb aufgebracht wird. Für die Rezeption haben wir ein geflügeltes Wort des Dichterfürsten mit Wasserstrahltechnik aus Naturstein herausgeschnitten. Stimmungsvoll hinterleuchtet wird es für die Gäste des Hauses zu einem einladenden Willkommensgruß.

Seit April 2011 empfängt und verwöhnt das Steigenberger Grandhotel Handelshof Besucher aus dem In- und Ausland und bringt ihnen ganz nebenbei ein herausragendes Werk deutscher Dichtkunst näher. Wir freuen uns, dass wir durch unsere besondere Material- und Verarbeitungskompetenz zu diesem Erfolg beitragen konnten.